malaga turismo - malaga ciudad genial

    • HEUTE
    • 18º / 24º
    • MI
    • 18º / 25º
    • DO
    • 18º / 30º

Málaga zu Fuß: Parks und Gärten

malaga zu fu parks und garten
Málaga zu Fuß: Parks und Gärten

Ein Spaziergang durch Málaga hinterlässt bleibende Eindrücke von dieser schönen Stadt, denn ihre Strände, ihre Straßen, ihre breiten Alleen und natürlich ihre Parks und Gärten sind einzigartig.
Mit diesen letzteren wollen wir uns hier beschäftigen. Málaga bietet unzählige Möglichkeiten, um die Stadt in jeder Hinsicht zu genießen, und die Parks und Gärten sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Mit Orten wie dem Naturpark Montes de Málaga, dem Naturschutzgebiet an der Flussmündung des Guadalhorce, dem historischen botanischen Garten La Concepcion oder dem Park von Málaga, verfügt Málaga über einen enormen natürlichen Reichtum.

Beim Schlendern durch das Stadtzentrum kann man auch die beiden von dem Architekten Guerrero Strachan entworfenen wunderschönen Parks bewundern: die Gärten Puerta Oscura am Südhang des Bergs von Gibralfaro und die Gärten Pedro Luis Alonso an der Ostseite des Rathauses. Diese sind Teil des außergewöhnlichen Gartenkomplexes neben dem Park von Málaga, der Casita del Jardinero und dem Palacio de la Aduana.

Umgeben von zwei der wichtigsten Alleen Málagas namens Andalucía und Aurora findet sich der Besucher in einer großen Grünanlage wieder, den Picasso-Gärten, die 1981 anlässlich des hundertsten Geburtstags des berühmten Malers aus Málaga eröffnet wurden.

In anderen Parks wird Natur mit Spaß verbunden: Hier können Kinder nicht nur etwas über die Pflanzenwelt lernen, sondern dabei auch eine tolle Zeit haben. Große Grünflächen mit ausgedehnten Spielplätzen bieten zum Beispiel der Huelin-Park, der Isla del Tesoro-Park, der Litoral-Park oder der Cine-Park.

Ein Spaziergang durch die Parks und Gärten Málagas ist ein Muss für jeden Besucher. Ein Genuss mit Freunden, zu zweit oder mit der Familie, um diese Naturschönheit zu Fuß zu erkunden.

×
×
×
×
×